Wo entsorge ich leere Trinknahrungsflaschen?

Trinknahrung wird in unterschiedlichen Formen und Materialien hergestellt bzw. verkauft.
In unserem Sortiment führen wir hauptsächlich Plastikflaschen. Es gibt aber auch vereinzelt noch Glasflaschen.
Die Entsorgung der leeren Trinknahrungsflaschen verläuft über den Privathaushalt, d.h. Glasflaschen in den Glascontainer, der von den örtlichen Gemeinden zur Verfügung gestellt wird und die Plastikflaschen wandern in den gelben Sack oder in die gelbe Tonne.

 

Was mache ich aber mit verdorbener Trinknahrung?

Zuerst aber ein paar Informationen zur Lagerung von Trinknahrung.

Angebrochene Flaschen sollten innerhalb von 8-12 Stunden verbraucht werden und dürften nicht in der Sonne stehen. Angebrochene Trinknahrung ist im Kühlschrank noch 24 Stunden haltbar.
Da Trinknahrung ein Nährboden für Mikroorganismen ist, wird empfohlen, nicht aus der Flasche zu trinken, sondern es in Glas oder Becher zu geben und daraus zu trinken. Über den Speichel am Flaschenrand gelangen Bakterien in die Flasche und somit in die Trinknahrung.

Sollte die Trinknahrung doch zu lange nicht benötigt worden sein oder das Mindesthaltbarkeitsdatum ist lange überschritten, dann ist die Nahrung verdorben.

Je nach Zustand denjenigen, der die Trinknahrung zu sich führt, sollte vorsorglich die Trinknahrung entsorgt werden, wenn es angebrochen zu lange bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank, als vorgegeben, steht. Es könnten weitere Krankheiten die Folge sein.

Die Entsorgung angebrochener Trinknahrung erfolgt meist über die Apotheke. Diese sind verpflichtet, Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel zurückzunehmen.
In Ausnahmefällen erfolgt die Entsorgung auch über den privaten Restmüll, wobei hier die Gefahr entsteht, dass andere Personen wie z.B. auch Kinder die kleinen Flaschen in die Hände bekommen.
Es sollte fachgerecht entsorgt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein