9 C
Regensburg
16 Oktober, 2018

Schluckstörungen

Wann treten Schluckstörungen auf? Schluckstörung sind Störungen des Schluckvorganges. Diese treten in allen Altersgruppen auf und kommen bei verschiedenen Krankheiten vor. Schluckstörungen sind z.B. neurologische Erkrankungen, darunter erhebliche Muskel- und Nervenkrankheiten, Erkrankungen im Hals- und Rachenbereich sowie der Speiseröhre und in der Umgebung im Brustbereich. Patienten, die auf Intensivstation behandelt und beatmet werden,...
Was ist Demenz? Demenz ist ein sehr breit gefächerter Begriff für eine Reihe von Erkrankungen des Gehirns in dessen Folge der Betroffene schrittweise Teile seines Verstandes, seines Denkvermögens, Sprache und Motorik verliert. Es gibt zahlreiche Formen, die alle mehrere Ursachen haben können. Welche Formen der Demenz gibt es? Unterschieden wird zwischen primärer...

Insuffizienz

Was versteht man unter Insuffizienz? Es ist der medizinische Fachbegriff für die eingeschränkte Funktionsfähigkeit bzw. unzureichende Leistung der Körperfunktion, eines Organs oder Organsystems. Wann spricht man von einer Herzinsuffizienz/Herzschwäche? Das Organ Herz hat eine verminderte Pumpfunktion und versorgt das Gewebe des Körpers nicht mehr ausreichend mit Blut. Es kann das linke, rechte oder...
Was ist Krebs und wie entsteht dieser? Krebs, das ist eine der Volkskrankheiten in der westlichen, industrialisierten Welt. Heute weiß man, dass dieser auf verschiedenste Umwelteinflüsse zurückgeführt werden kann. Am wichtigsten ist jedoch jeder Mensch selber. Denn schlechte Ernährung, Zigaretten- und Alkoholkonsum sind auf jeden selber zurückzuführen. Die Veränderung der Zellen,...
Was sind chronische Darmerkrankungen? Erste Symptome sind anhaltender Durchfall und Bauchschmerzen mit starkem Gefühl der Abgeschlagenheit. Treten diese Symptome innerhalb kurzer Zeit vermehrt und schubweise auf, liegt die Diagnose für eine chronische Darmerkrankung nahe. Es gibt zwei Krankheitsbilder: Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa. Was sind die Ursachen? Genaue Ursachen sind nicht bekannt. Nach...
Was ist der Stoffwechsel? Der Stoffwechsel ist die Grundlager aller lebenswichtigen Vorgänge im Körper. Dies bedeutet, dass die Bestanteile der aufgenommenen Nährstoffe in den Zellen abgebaut, umgebaut oder zu neuen Produkten aufgebaut werden. Der Körper nutzt die zugeführten Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente und sorgt so für sich selbst. Dies ist nötig,...

Wunden

Wann spricht man von einer Wunde? Eine Wunde entsteht durch äußere Einflüsse. Gewebe wird durchtrennt oder die Haut, Schleimhaut oder Organe werden zerstört. Was sind akute Wunden? Diese unterteilt man noch in „traumatische“ und „Iatrogene“ Wunden. Traumatische Wunden sind meist Unfallverletzungen wie Schürf, Riss-, Quetsch, und Stichwunden sowie Blasen durch Verätzungen. Latrogene Wunden hingegen entstehen...

Was ist Diabetes?

Diabetes ist eine der weltweit am weitesten verbreiteten Krankheiten. Es liegt eine Störung des Stoffwechsels vor, die einen erhöhten Blutzuckerspiegel zur Folge hat.   Diabetes wird in 2 Typen untergliedert: Typ-1-Diabetes Dies ist eine Autoimmunkrankheit, bei der die Betroffenen kein oder nur kaum eigenes Insulin produzieren. Sie müssen es deswegen spritzen, damit akute Stoffwechselentgleisungen...
Heute ist allgemein bekannt, dass es Faktoren und Verhaltensweisen gibt, die das Risiko an Demenz zu erkranken senken und Alzheimer vorbeugen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, Bluthockdruck und Übergewicht gelten als Risikofaktoren, wenn sie nicht hinreichend behandelt werden. Auch ein gesunder und aktiver Lebensstil mit sportlicher, sozialer und geistiger Aktivität...
Die Diagnose „Alzheimer“ ist ein großer Einschnitt im Leben der Erkrankten und ihrer Angehörigen. Es ist daher wichtig, frühzeitig auf erste Anzeichen einer Demenz zu reagieren, um die Erkrankung schnell zu behandeln und das Fortschreiten der Erkrankung bestmöglich zu verzögern. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie oder Ihr...